Kindertagesstätten in Berlin

 

Pädagogik

 

Pädagogik von Anfang an

Jedes Kind in seiner Einzigartigkeit wahr und ernst zu nehmen, ist für uns die elementare Grundlage der täglichen Arbeit. Wir verstehen Bildung als einen aktiven, lebenslangen und ganzheitlichen Prozess und sehen Kinder als eigenständige, kompetente, neugierige und aktive Menschen. Bildung umfasst für uns die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung der Kinder.

Die Eltern sind für uns wichtige Partner in der Erziehungs- und Bildungsarbeit. Ein guter Informations- und Gedankenaustausch, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie regelmäßige Entwicklungsgespräche sind für uns eine wichtige Basis für die gelingende Arbeit zum Wohle des Kindes.

 

 

Für die Orte für Kinder GmbH hat der Kinderschutz eine hohe Priorität. Wir tragen Verantwortung für alle uns anvertrauten Kinder und nehmen unseren Auftrag, das Wohl des Kindes zu schützen, sehr ernst. Dazu gehören präventive Themen wie Partizipation und Beschwerdemanagement ebenso, wie das trägerinterne Schutzkonzept und geregelte Verfahrensweisen bei dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdungen. Pädagogisch wirken wir darauf hin, dass Kinder selbstbewusst ihre Anliegen vertreten und damit auch gehört werden.

 

 

Wir widmen Übergängen besondere Aufmerksamkeit, weil sie prägende Momente für alle Beteiligten sind. Eingewöhnungen, Gruppenwechsel und der Übergang in die Grundschule sind jeweils große Meilensteine für die Kinder und mit unterschiedlichen Emotionen verbunden. Deshalb ist uns eine gute Planung und Begleitung der Kinder und ihrer Familien wichtig. Wir orientieren uns am Berliner Eingewöhnungsmodell und finden in Abstimmung mit den Eltern für jedes Kind eine individuelle Lösung. Übergänge innerhalb der Kita werden im Team geplant und schrittweise angebahnt. Kinder sind dann gut auf die Schule vorbereitet, wenn sie selbstbewusst und selbständig sind, die Fähigkeit haben sich mitzuteilen, zu kooperieren und Konflikte zu lösen. Diese Kompetenzen sind für einen guten Start in die Schule ebenso wichtig, wie kognitive, motorische und sprachliche Fertigkeiten.

 

 

Grundlage der Bildung

Die Beobachtung und Dokumentation ist eine der Kernaufgaben in unseren Einrichtungen und fester Bestandteil unserer alltäglichen Arbeit. Wir haben eine ganzheitliche Sicht auf die Kinder und sehen sie als eigenständige Persönlichkeiten. Unsere Aufmerksamkeit richtet sich darauf, die Lernprozesse der Kinder wahrzunehmen, um sie angemessen begleiten, unterstützen und auch herausfordern zu können.

 

 

Bildungstätigkeit und Kompetenzerwerb

Im Spiel bilden sich die Kinder selbst. Sie setzen sich mit ihrer Umwelt auseinander, sie erforschen, begreifen und erobern sich die Welt. Dabei ist für sie allein die Handlung wichtig und nicht das Ergebnis.

Wir sorgen dafür, dass den Kindern genügend Raum, Zeit und vielfältiges Material zur Verfügung stehen, um im Spiel Kompetenzen zu erwerben.

Gleichzeitig geben wir den Kindern Impulse, um Spiele variantenreicher zu gestalten, unterstützen sie, wenn sie selbst Regeln für ihr Spiel aushandeln und ergänzen Freies Spiel mit angeleiteten Spielen. Uns Pädagog*innen ist es wichtig, die Kinder dabei zu unterstützen, die Vielfalt ihrer individuellen Persönlichkeiten in das Spiel einzubringen und Neues auszuprobieren.

Hierbei sind wir uns der Verantwortung bewusst, notwendige Voraussetzungen und Bedingungen zu schaffen, die erlebnisreiches und erfülltes Spiel für alle Kinder vom jüngsten Alter an sichern.

 

 

Unsere Räume bieten allen Mädchen und Jungen ausreichend Gelegenheit, unterschiedlichen Bedürfnissen, Interessen und Aktivitäten nachzugehen. Sie bieten Orientierung, fördern die Kommunikation und das soziale Zusammenleben. Wir schaffen Orte für Kinder, in denen sie in sicherer Umgebung entdecken, spielen, forschen, sich bewegen, entspannen und sich vielfältig bilden. Wir beobachten das Spiel der Kinder und gestalten entsprechend ihrer Interessen das Raum- und Materialangebot. Grundsätzlich beachten wir bei der Ausgestaltung der Räume besondere Bedürfnisse einzelner und die der jüngsten Kinder. Die Raumgestaltung soll auch das psychische und physische Wohlbefinden der Kinder unterstützen. Deshalb vermeiden wir insbesondere Reizüberflutungen.

Wir nutzen unsere eigenen Außenbereiche und die der Umgebung für vielseitige Bewegungsaktivitäten, für Rückzug, Ruhe und Naturerfahrungen.

 

 

für und mit Kindern

Der Alltag ist für Kinder ein großes Lernfeld. Wir sorgen für einen Tagesablauf, der den unterschiedlichen physischen und psychischen Bedürfnissen der Kinder entspricht, geben ihnen Zuwendung und emotionale Sicherheit. Rituale und feste Abläufe bieten Halt und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl. Die Kinder üben hier in für sie realen und bedeutsamen Situationen ihr Sozialverhalten, lernen von- und miteinander, gehen ihrem Forscherdrang nach und entfalten ihre Kreativität. Wir schaffen einen Rahmen, in dem Kinder entwicklungsangemessen ihren Alltag mitbestimmen können. Dazu gehören auch Regeln des Zusammenlebens in der Gemeinschaft.

 

 

Schlüssel zur Bildung

Wir wissen um die große Bedeutung der sprachlichen Bildung für die Entwicklung der Kinder und ihrer Teilhabe an der Gesellschaft. Deshalb legen wir Wert auf eine alltagsintegrierte Sprachbildung und nutzen den gesamten Tagesablauf mit den Kindern, um ihre Sprachkompetenz zu fördern. Alle pädagogischen Fachkräfte sind sich dabei ihrer Vorbildfunktion für die Kinder bewusst und besonders aufmerksam für das, was ihnen die Kinder mitteilen. Wir ermutigen die Kinder, sich sprachlich auszudrücken und sorgen für vielfältige Gesprächsanlässe. Dabei beachten wir wertschätzend die Familiensprachen der Kinder und unterstützen alle Kinder darin, ihre jeweiligen Kommunikationsmöglichkeiten zu nutzen und auszubauen. Im Sprachlerntagebuch dokumentieren wir fortlaufend die sprachliche Entwicklung in der deutschen Sprache.

 

 

Wir verstehen Inklusion als einen Prozess, ein langfristiges Ziel und als einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag, der die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Kinder in den Mittelpunkt stellt und Vielfalt als Chance für Lern- und Bildungsprozesse begreift. Inklusion bezieht sich auf alle Arten von Vielfalt (kulturelle, sozio-ökonomische, individuelle usw.), die individuelle Behinderung ist nur ein Teil davon. Kinder, die von Behinderung betroffen oder bedroht sind, werden in unseren Kitas mit besonderer Aufmerksamkeit in ihrer Entwicklung begleitet und gefördert. Für diesen Prozess ist die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Fachkräften notwendige Voraussetzung.

In unseren Kitas erleben die Kinder, dass Verschiedensein normal ist. Bei uns können sich alle Kinder wohlfühlen und mit Spaß das Zusammensein genießen. Aufwachsen in einer vielfältigen Umgebung fördert Toleranz und Gerechtigkeitsempfinden.

 

 

Balance zwischen Ruhe und Bewegung

Die körperliche und psychische Gesundheit der Kinder ist uns sehr wichtig. Wir wollen alle Kinder dabei unterstützen, für ihr eigenes Wohlergehen zu sorgen und sich emotional stabil zu entwickeln. Deshalb bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur Bewegung drinnen und draußen und machen regelmäßige Bewegungsangebote. Die Abwechslung zwischen Anspannungs- und Ruhephasen unterstützt die Kinder in ihrem Wohlbefinden und ihrer emotionalen Stabilität.

 

 

Wir legen großen Wert auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung. In unseren Kitas richtet sich der Speiseplan nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Alle Eltern können den Speiseplan für die Woche einsehen. Wir berücksichtigen Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und kulturspezifische, ethnische und religiöse Besonderheiten. Alle Kinder haben ganztägig Zugang zu zuckerfreien Getränken.

Gemeinsame Essenssituationen sind für uns genussvolle Momente und Gelegenheiten für Kommunikation und Selbständigkeit!

 

 

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung beginnt schon in der frühen Kindheit. Wenn Kinder früh ein Verständnis von den Zusammenhängen des Wachsens und Lebens auf dieser Erde entwickeln, entdecken sie auch, wie sie sich wirksam einbringen und Verantwortung übernehmen können.

 

mehr zu diesem Thema...

 

 

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Neben den für die Nutzung essentiellen Cookies verwenden wir mit Ihrem Einverständnis solche, die eine Analyse der Nutzung ermöglichen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Neben den für die Nutzung essentiellen Cookies verwenden wir mit Ihrem Einverständnis solche, die eine Analyse der Nutzung ermöglichen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.